Skip to content

Rotbrauner Leistenkopfplattkäfer

Cryptolestes ferrugineus

Biologie

Der Leistenkopfplattkäfer ist ca. 2 mm lang, sehr flach gebaut und hat eine rotbraune Farbe. Der Halsschild ist im Gegensatz zum Getreideplattkäfer ohne Zähnchen ausgestattet, besitzt jedoch an beiden Seitenrändern parallel verlaufende Längslinien. Lebensweise und Entwicklung sind mit der des Getreideplattkäfers vergleichbar. Nahe verwandte Arten sind der Kleine (Cryptolestes pusillus) und der Türkische (Cryptolestes turcicus) Leistenkopfplattkäfer.

Schaden

Der Käfer besitzt ein breites Nahrungsspektrum. Er befällt Getreide, Getreideprodukte, Nüsse, Kaffee-, Kakaobohnen, Dörrobst u.a.. Der Schaden ist dem des Getreideplattkäfers vergleichbar.

Weitere

Schädlinge

Hausbock

Hylotrupes bajulus

Getreidemotte

Sitotroga cerealella

Dörrobstmotte

Plodia interpunctella

Staublaus

Trogium pulsatorium u.a.