Skip to content

Gefleckter Pelzkäfer

Attagenus pellio

Biologie

Der Gefleckte Pelzkäfer (Attagenus pellio) wird bis zu 5 mm lang. Er ist schwarzbraun gefärbt und trägt auf beiden Flügeldecken je einen länglichen weißen Punkt. Die bis zu 12 mm langen, goldgelb bis rötlichbraun gefärbten Larven sind anliegend behaart und besitzen einen sehr langen Borstenschwanz. Die Käfer fliegen als Blütenbesucher ins Freie. Aussehen, Lebensweise und Schadbild des einfarbig schwarz bis braun gefärbten Dunklen Pelzkäfers (Attagenus piceus) entsprechen dem des Gefleckten Pelzkäfers.

Schaden

Schäden entstehen in erster Linie durch Loch- und Haarfraß der Larven an Pelzen, Teppichen, Stoffen und Decken. Die Pelzhaare werden dabei an der Basis abgefressen, so dass sie büschelweise ausfallen.

Fotos

Weitere

Schädlinge

Rotbrauner Reismehlkäfer

Tribolium castaneum

Schwarze Wegameise

Lasius niger

Kräuterdieb

Ptinus fur

Kleidermotte

Tineola bisselliella